Hauptamtliche

Pfarrerin

Elke Petri

Als sich „Fred vom Jupiter“ in den Charts nach oben beamte, stand meine Wiege im schönen Oberösterreich, wo ich aufgewachsen bin. Schon als Jugendliche wollte ich Pfarrerin werden, weil ich die Botschaft vom menschenfreundlichen Gott weitererzählen wollte – verständlich für Groß und Klein.

So führte mich mein Weg zum Studium der Evangelischen Theologie nach Wien, wo ich mich zunächst besonders der Religionspädagogik widmete. Sei es durch den Unterricht in Volksschulen und an Gymnasien, durch meine Tätigkeit am Religionspädagogischen Institut der Evangelischen Fakultät, durch einen mehrjährigen Bibliodrama-Lehrgang oder durch das Mitwirken an einer Kinderbibel und einer universitären Kinderbibelausstellung.

Nach dem Studium der Evangelischen Theologie absolvierte ich mehrere Ausbildungen und Praktika im psychosozialen Bereich und wurde dabei durch den Ansatz der Gestaltseelsorge bzw. -therapie nach Perls und den personenzentrierten Ansatz von Carl Rogers geprägt.

2011 übernahm ich die Evangelische Leitung der Telefonseelsorge Wien, die ökumenisch geführt wird und absolvierte berufsbegleitend die Klinische Seelsorgeausbildung und das psychotherapeutische Propädeutikum.

Seit 2010 lebe ich gemeinsam mit meinen Kindern und meinem Mann, Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Wien-Floridsdorf, in Niederösterreich. Mein Lehrvikariat absolvierte ich in der Evangelischen Kirchengemeinde Korneuburg.

Seit 2017 bin ich Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Wien-Landstraße und habe Freude, kleine, große, alte und junge Menschen im Glauben und Zweifeln zu begleiten.

Vikarin

Imke Marie Friedrichsdorf

Aufgewachsen bin ich auf dem Land, nahe der dänischen Grenze in Schleswig- Holstein. Nach dem Abitur begann ich zunächst mit dem Studium der Kunstgeschichte, Literatur und Musikwissenschaft in Kiel, wechselte aber nach kurzer Zeit an die Musikhochschule Lübeck. Dort nahm ich das Studium des klassischen Gesangs auf und schloss dieses mit dem Master of Music vokal im Frühjahr 2014 ab.

Ein anschließender Aufenthalt in Kaschmir gab mir Einblicke in humanitäre Projekte und die dortige Lebenswirklichkeit, was mich darin bestärkte, meinem Leben eine neue Zielrichtung zu geben. So nahm ich im Herbst 2014 das Studium der Evangelischen Fachtheologie in Wien auf. Um die theoretische Universitätslehre praktisch zu ergänzen, arbeitete ich seit 2016 parallel zum Studium als Gemeindereferentin in der Lutherischen Stadtkirche Wien-Innere Stadt. Dies hat mir vielfältige Einblicke in die Arbeit unserer Kirche vermitteln können und meinen Wunsch bekräftigt, Pfarrerin zu werden.

Ich hoffe sehr, dass ich auch hier in der Evangelischen Pauluskirche Wien-Landstraße einen Teil dazu beitragen kann, das kirchliche Leben für die Menschen in Ihrer Gemeinde in all seinen Facetten mitzugestalten und freue mich auf viele neue Begegnungen und Gespräche

Kirchenmusikerin

Yasuko Yamamoto

Pfarramtsassistent und Lektor

Bernd Gratzer

Hauptamtliche Konfi-Mitarbeiterin

Brita Schulze

Hauptamtliche Mitarbeiterin unseres Demenzprojektes

Eleonore Vecs

Küsterin

Tamriko Tevdoradze

Tamriko Tevdoradze

Küsterin
Nach Oben