Bibelwort & Impuls

Bibelwort für Oktober 2021

Lasst uns aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken.

Hebräer 10, 24

Liebe Freundinnen und Freunde der Pauluskirche!

Räum die Zahnpasta weg! Bring den Müll runter! Du bist mit Abwasch dran! Das Klopapier ist aus! Nie hörst du mir zu! Nimm die Haare aus dem Abfluss! Musst du immer so viel Geld ausgeben?

SCHLUSS! sagt Paulus und fordert, aufeinander achtzugeben und einander zur Nächstenliebe zu motivieren. Im Bibelwort für Oktober buchstabiert der Namenspatron unserer Kirche Nächstenliebe für sich durch. Jesus konnte er schließlich zu diesem Thema nicht mehr befragen. Fast 2000 Jahre später bleibt auch uns nichts anderes übrig, als Nächstenliebe immer wieder neu durchzubuchstabieren. Die Buchstaben der Bibel drehen und wenden und dabei entdecken, was Nächstenliebe uns heute bedeutet. Könnte heißen: Niemanden verloren geben (99 Schafe und das eine, ihr wisst schon), in allen Menschen Christus sehen (Was ihr einem meiner Geringsten getan habt, das habt ihr mir getan), die anderen groß sein lassen (Die Letzten werden die Ersten sein), das Naheliegende Tun (wie der Samariter) und auf den Heiligen Geist setzen (denn er weht, wo er will).

Mit diesem Monatsbrief wollen wir euch anspornen, Nächstenliebe immer wieder neu durchzubuchstabieren. Unser Newsletter mit Bibelwort und Impuls erscheint ab jetzt immer kurz vor Monatsbeginn.

Herzlichst
Das Team der Pauluskirche

Nach Oben