Bibelwort & Impuls

Bibelwort für Juli 2022

Meine Seele dürstet nach Gott, nach dem lebendigen Gott.

Psalm 42, 3

Liebe Freundinnen und Freunde der Pauluskirche!

2014. Mein Jahr der Reisen. Eine Reise führte mich entlang des Jakobsweges durch Spanien. Zusammen mit einer Freundin pilgerten wir zu Fuß durch die Weite Nordspaniens. Es war Juli und die Sonne brannte wahnsinnig heiß. Deshalb standen wir um 5h morgens auf, um den Großteil der Strecke bis zur nächsten Unterkunft bis zur großen Mittagshitze hinter uns zu bringen. Das gelang nicht immer. Ich werde nie vergessen, wie trocken sich meine Kehle dann anfühlte. Ich hatte solch einen Durst, das Schlucken wurde richtig unangenehm, die Sonne brannte. Trotz schönster Natur wollte ich nur zum nächsten Supermarkt, um etwas zu trinken. Als ich den ersten Schluck genommen hab, ich das Wasser sogar in den Windungen meines Bauches spüren konnte – herrlich. Nie habe ich die Köstlichkeit von Wasser mehr wahrgenommen als in diesen Wandertagen.

Das Verlangen nach Wasser – Durst - ist ein ganz existentielles Gefühl. Ohne Wasser kann niemand leben. Wenn die Seele nach Gott dürstet, meint das: meine Seele sehnt sich nach Leben und Sinn. Nach Liebe und Geborgenheit, nach innerem Frieden und Ruhe, nach Kraft und Hilfe. Unzählige haben Durst, Durst nach Leben und Lebensfülle. Durst nach dem Gefühl angenommen zu sein, die Sehnsucht, dass da jemand ist, der mich versteht. Bei dem ich einfach ich sein kann – frei und ohne Stress.

Jetzt, in diesem heißen Sommermonat können wir uns auf die Suche machen, nach unserem „Lebenswasser“. Wo spüre ich Gott? Ist Gott nicht auch im kühlen Wasser, im lauen Wind und erholsamen Schatten zu finden?

Herzlichst
Vikarin Imke Marie Friedrichsdorf und das Team der Pauluskirche

Anmeldung zum Newsletter

Wenn Du das monatliche Bibelwort mit Implus und aktuellen Informationen aus der Pauluskirche per Email bekommen möchtest, schicke eine Anmeldung an newsletter@pauluskirche.at.

Nach Oben