Beerdigung

Was in die Erde gelegt wird, ist vergänglich; aber was zum neuen Leben erweckt wird, ist unvergänglich.

1. Korinther 15,42
Im Gedenken

Im Gedenken

Abschied nehmen - Verbunden bleiben

Wenn ein Mensch stirbt, reißt das oft eine schmerzliche Lücke in den Kreis seiner Angehörigen. Die kirchliche Bestattung hilft dabei, Abschied zu nehmen und Vertrauen zu fassen, dass der Tod nicht das letzte Wort hat. Denn die Liebe ist stärker als der Tod oder wie es die Bibel sagt „Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott bleibt in ihm.“ (1. Johannes 4,16).

Tritt ein Todesfall in Deiner Familie ein, wendet Euch bitte am besten zuerst an Eure Pfarrerin oder an einen Bestatter Eures Vertrauens. Deine Pfarrerin steht nicht nur für die kirchliche Bestattung, sondern auch für ein Trauergespräch, für eine Aussegnungsfeier am Sterbebett und für ein Totengedenken im Gottesdienst bereit.

Hilfreiche Seiten zum Thema Tod und Trauer findet Ihr unter www.trauernetz.de.

Nach Oben