Senior*innen

Pauluskirche für Junggebliebene

Im Gespräch

Im Gespräch

Genieße Deinen Ruhestand – dafür ist er da. Wir freuen uns, wenn Du Deinen Ruhestand auch in der Pauluskirche verbringst:

 

  • in der Singgruppe beim gemeinsamen Singen oder auf einem Konzert
  • bei einem Vortrag im Curriculum oder einem Glaubenskurs
  • in einer Diskussion in unserer Gemeindeleitung oder im Kirchenkaffee
  • im Gespräch nach dem Gottesdienst - siehe: Gottesdienst-Kalender
  • vielleicht bei einer anderen Veranstaltung - siehe: Veranstaltungs-Kalender
  • wenn Du Schweres bewältigen müssen - siehe: Seelsorge
  • wenn die Betreuung der älteren Angehörigen belastend ist – siehe Café Zeitreise
  • und vielleicht beim gemeinsamen Helfen und Mitarbeiten – in der Gemeinde!

Seniorenkreis - speziell für Frauen - 70 Plus und Mittendrin

Der Seniorenkreis ist eine Frauenrunde und trifft sich jeden Montag von 15 bis 17 Uhr im Gemeindesaal. Wir sind fröhliche Menschen, die miteinander diskutieren, spielen, feiern, Kaffee trinken. Manchmal machen wir einen Ausflug.

Gottes Wort im Ohr - Die induktive Tonanlage in der Pauluskirche

Tonanlage im Kirchenraum

Tonanlage im Kirchenraum

In der Pauluskirche gibt es eine induktive Höranlage zusätzlich neben der Lautsprecheranlage beim Gottesdienst. Mit einem Hörgerät, kannst du die Predigt und Vorträge in der mittleren Bankgruppe unverzerrt und ohne Nebengeräusche gehören.

(Analoge Hörgeräte:  In der Kirche auf die Stellung „T“ umschalten. Somit kannst Du die übertragenen Informationen über die im Hörgerät eingebaute Induktionsspule empfangen.

Digitale Hörgeräte: Mit diesen Geräten ist es möglich, auf verschiedene „Programme“ umzuschalten.

In der Kirche ist das Programm Induktionsanlage zu wählen und Du hörst ohne Nebengeräusche. Bei manchen Hörgeräten ist diese Funktion nicht freigeschalten, wende Dich an Deinen Hörakustiker!

Kopfhörer ausborgen: Ein desinfizierter Kopfhörer steht Dir jederzeit zur Verfügung. Einfach nachfragen!)

Café Zeitreise - Demenzprojekt und Angehörigentreff

Café Zeitreise

Café Zeitreise

In unserem Gemeindesaal treffen einander 14-tägig Menschen mit Vergesslichkeit oder Demenz und ihre Angehörigen im sogenannten Café Zeitreise in Kooperation mit der Caritas Pflege.

Nach einer gemeinsamen Kaffee-Runde können die Angehörigen einander in einer moderierten Gesprächsgruppe bei der Suche nach Problemlösungen unterstützen oder die Zeit für sich persönlich nutzen. In der parallel stattfindenden Aktivgruppe wird ein unterhaltsames Freizeitprogramm für Menschen mit Vergesslichkeit angeboten.

Die Betreuung von demenzerkrankten Angehörigen bedeutet nicht nur eine hohe zeitliche, sondern auch eine enorm hohe psychische Belastung. Die Bedürfnisse der betreuenden Menschen bleiben dabei oft auf der Strecke.

Das Entlastungsangebot der Caritas in Wien und der Evangelischen Pauluskirche ermöglicht den betreuenden Menschen, Termine und Besorgungen zu erledigen und währenddessen ihre Angehörigen gut umsorgt zu wissen. Einzelgespräche bzw. Angehörigen-Gesprächsgruppen "Café Zeitreise" helfen wichtige Fragen zu klären und unterstützen bei der Suche nach Problemlösungen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben ein umfangreiches Wissen zum Thema Demenz und sind im Umgang und bezüglich Beschäftigung und Förderung der Erkrankten speziell geschult.

Nach Oben